Nicht nur Dobermann-Halter wie ich möchten ihr energie-geladenes Tier auslasten. Auch am Wochenende, bei Eis und Schnee im Winter, bei Dauerregen, bei nerviger Winterdunkelheit. Dafür hatte ich mir den Dogpacer eigentlich angeschafft. Die Lieferzeit aus den USA, über Umweg Zentrallager Europa in Polen, war lang genug. Den Aufbau hatte ich noch geschafft. Und dann kam ich zur verspäteten Erkenntnis, dass man genügend Platz im Haus braucht, um ein solches Trainingsgerät für den Hund in Betrieb zu nehmen.

Mit anderen Worten: Das Ding ist schissneu, kein Verschleiß, keine Verschmutzung. Aber ich lechze nach Platz, nach Raum, um selbst agieren zu können, sei es beim Aufräumen, sei es beim Putzen, sei es beim ungehinderten Weg zwischen Bett und Kleiderschrank.

Das Laufband für den Hund ist komplett aufgebaut. Abzugeben inklusive Bedienungsanleitung und Kaufquittung. Neupreis war 700 Euro. Abzugeben für 650,- VB. Da der Aufbau Zeit in Anspruch nahm und nur noch die Feinjustierung des Laufbandes erfolgen muss, halte ich 650,- für fair. Die Justierung nimmt man am besten zu zweit vor, dafür stehe gern zur Verfügung. (Eine Person justiert an den Einstellschrauben hinten am Band, während die zweite Person den Steuerungscomputer bedient.

Weitere Infos zum Laufband folgen hier, falls/sobald Zeit. Das Band kann gern vor Ort besichtigt werden.

Rainer Liesenfeld, Anfang Oktober 2020