HUNDE IM TAUMEL DER LIEBE: JERRY AUF FREIERSFÜßEN

 

Im Mai des Jahres 2011 trägt es sich zu, dass ein junges Hundemädchen vom Kind zur Frau reift. Die erste Hitze!  Mögen die beiden Männer der kleinen Hundegemeinschaft auch keine Familienorgane mehr mit sich herumtragen, so entgeht es ihnen dennoch  nicht:

Die junge Dame verströmt den Duft der Hundeliebe.

 

Frühjahr. Die Schmetterlinge schmettern mit ihren Flügeln, die Vöglein mit ihrem anmutigen Gesang. Und Jerry, der Künstler, fällt in den Rausch des  romantischen Begehrens.

Naja, man nennt es halt so, Romantik, wenn sich Männer gegenüber Frauen so benehmen, als schiene der Hirnrhythmus ein wenig aus dem Takt. Eine Liebes-Tragikomödie - in Hundeversion.

Taumel_der_Liebe

bsv_head_comic_intern_jpg_132x221